22. Spieltag (1. Mannschaft)

Gegen einen starken Tabellenzweiten TV Fredeburg hatte die SG mit all ihren aktuellen Personalproblemen am gestrigen Sonntag nichts entgegen zu setzen. Beim Spiel im Kurort waren die Verhältnisse schnell klar, auch wenn die Gäste nicht sofort zum Torerfolg kamen. Doch die SG kam kaum aus der eigenen Defensive, Entlastungsangriffe waren Fehlanzeige und so rollte der TV einen Angriff nach dem anderen Richtung Björn Linn im SG-Tor. Dieser konnte sich im Spielverlauf noch einige Male auszeichnen, am Ende stand dennoch ein deutlicher und in der Höhe verdienter 8:0-Sieg des TV Fredeburg.

You must be logged in to post a comment Login